Begriffe und Abgrenzungen

Begriff: Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist eine personenbezogene Kapitalgesellschaft, die in aller Regel wirtschaftliche Zwecke verfolgt und dazu ein kaufmännisches Unternehmen betreibt, ein in bestimmter Höhe festgesetztes, in Stammanteile je Gesellschafter aufgeteiltes Stammkapital aufweist und für deren Schulden nur das Gesellschaftsvermögen haftet.

Synonyme

  • Französisch: société à responsabilité limitée (s.a.r.l)
  • Italienisch: società a garanzia limitata (s.a.g.l.)
  • Spanisch: sociedad limitada (s.l.)
  • Englisch: limited liability company (LLC)

GmbH   =   Mischform aus Aktien- und Kollektivgesellschaft

Abgrenzungen

Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)

=   teils kapitalbezogene (Stammkapital) und teils personenbezogene Gesellschaft (namentlich im HR eingetragene Gesellschafter als Teilhaber) mit eigener Rechtspersönlichkeit, mit Stammeinlagen, die mindestens durch CHF 1‘000 teilbar sind und max. CHF 2 Mio. ausmachen dürfen.

Aktiengesellschaft (AG)

=   kapitalbezogener Rechtsträger mit eigener Rechtspersönlichkeit, bei der die Gesellschafter höchstens für die Aktien-Liberierung haften.

» Weiterführende Informationen zur Aktiengesellschaft

Kommanditaktiengesellschaft

=   Rechtsträger nach dem Vorbild der AG, mit dem Unterschied, dass mindestens ein Gesellschafter den Gläubigern solidarisch und unbeschränkt wie der Kollektivgesellschafter haftet; die KMAG ist kaum verbreitet.

» Weitere Informationen zur Kommanditaktiengesellschaft

Einfache Gesellschaft

= personenbezogene Gesamthandschaft, insbesondere für einzelne Geschäftsvorfälle oder als Subsidiärform, bei der die Gesellschafter persönlich und solidarisch haften.

» Weitere Informationen zur einfachen Gesellschaft

Kollektivgesellschaft

=   verselbständigte Gesamthandgemeinschaft, bei der die Gesellschafter subsidiär persönlich haften

» Weitere Informationen zur Kollektivgesellschaft

Kommanditgesellschaft

=   vor allem personen- und teils kapitalbezogener Rechtsträger mit beschränkt eigener Rechtspersönlichkeit (Prozess-, Betreibungs- und Konkursfähigkeit), bei dem die unbeschränkt haftenden Gesellschafter (sog. Komplementäre) subsidiär persönlich haften und die Kommanditäre einer beschränkten Haftung unterworfen sind

» Weitere Informationen zur Kommanditgesellschaft

Drucken / Weiterempfehlen: