Rechnungslegung

Gesetzliche Grundlagen der Rechnungslegung

Die aktuellen Regeln der Rechnungslegung finden sich in 2 Bereichen:

GmbH-Recht

» OR 801 bzw. OR 818 iVm
» OR 662 – OR 670

Recht der kaufmännischen Buchführung

» OR 957 – OR 964

Ziele der Rechnungslegung

  • Führungsinstrument
  • Information der Gesellschafter
  • Information der Gläubiger

Das sog. Rechnungslegungsrecht kann mittels folgender Agenda erläutert werden:

» Grundsätze

» Bewertung

» Rechnungsdarstellung

Revision: Neues Rechnungslegungsrecht ab 2013

Das Rechnungslegungsrecht wurde revidiert und wird neu rechtsformunabhängig niedergelegt:

  • Allgemeine Bestimmungen (OR 957 bis OR 958f)
  • Jahresrechnung (OR 959 – OR 960f)
  • Rechnungslegung für grössere Unternehmungen (OR 961 – OR 961d)
  • Abschluss nach anerkannten Standards der Rechnungslegung (OR 962 – OR 962a)
  • Konzernrechnung (OR 963 – OR 963b)

Das neue Rechnungslegungsrecht gilt ab 2013: Der Bundesrat hat eine entsprechende Änderung des Obligationenrechts und die dazu gehörigen Ausführungsbestimmungen auf den 1. Januar 2013 in Kraft gesetzt.

Weiterführende Informationen

law-news.ch: Buchführung / Rechnungslegung ab 2013

veb, Das neue Schweizer Rechnungslegungsrecht, eine Gegenüberstellung von bisherigem und zukünftigem Recht, Zürich 2012

Drucken / Weiterempfehlen: